WAS WIR Tun

belle & sass – das sind zwei Hochzeitsfotografinnen, die gemeinsam schöne und freche Bilder schaffen. Beide haben wir lange in der Hochzeitsfotografie gearbeitet, bevor wir uns als Team zusammengeschlossen haben. Warum? Wir mögen uns als Team besser. So wie ihr. Denn: Zwei sind besser als eine allein. Ihr kennt das: Wir unterstützen uns gegenseitig, arbeiten im Duett und erhalten dabei eine andere Perspektive als nur die eigene. Was unser größter Wunsch ist? Ihr sollt beim Fotografieren bleiben wie ihr seid. Denn schließlich ist es euer Tag. Wir wiederum bleiben dadurch auch wir selbst. Das ergibt eine Verbindung, die uns unsere Arbeit so erlaubt, wie wir sie machen wollen: offene, natürliche und verspielte Fotografien – die Geschichte und die Erinnerung eures ganz persönlichen Hochzeitstages.  

hochzeitsfotograf.jpg

Belle heißt mit vollem Namen Isabelle, wird aber meistens Isa genannt. Sie liebt es, Dinge zu reparieren und schafft gerne schöne Sachen jeglicher Art. Oft findet man sie hinter ihrer Industrie-Nähmaschine. Das ist die, welche so gut nach Maschinenöl riecht (sagt sie). Vor einigen Jahren führte Belle sogar ihr eigenes Kinderlabel. Oh, und sie ist Französin ­­– zumindest zur Hälfte. Und so bringt sie Unbekümmertheit und Leichtigkeit zu belle & sass.

Sass stammt nicht nur von Nataschas zweitem Vornamen Saskia. Sondern vor allem von ihrer frechen (engl. sassy) Art. Wer sie kennt, weiß das. Sass sucht immer wieder die spannenden Momente und die Brüche in ihrer Fotografie. Sie bringt Witz und Charme vor und hinter die Kamera. Ein Faible für Genuss und Lockerheit bringt sie aus dem sonnigen Los Angeles mit, wo sie ihre Fotografie perfektioniert hat. 

hochzeitsfotografie.jpg

WAS WIR LIEBEN

Bücher. Belle findet es hübscher, sie nach Farben zu sortieren – Sass findet, dass sie da eigentlich recht hat. 

Fahrräder. Sass hat ihre drei alten Peugeot-Räder selbst zusammengebaut – und ihnen auch Namen gegeben. Belle findet, dass das etwas übertrieben ist...

hochzeitsfotos.jpg

Kaffee. Belle & Sass lieben italienischen Espresso und französische Kekse vermutlich mehr, als sie es sollten.

Gutes Essen. Belle & Sass lieben das gute Essen und sind zu Sklavinnen ihrer Biokiste geworden. Die liefert ihnen immer wieder Gemüsesorten, von denen sie noch nie gehört haben – geschweige denn, dass sie sie schon mal gekocht hätten. Doch wer wären die beiden ohne eine gewisse Portion Neugier? 

hochzeitsfotos.jpg

WAS WIR GEMACHT HABEN

Belle hat einige Zeit im Stammesgebiet der Xhosa in Südafrika gelebt (ja, die mit der Klicksprache!) und kann ein Auto meisterhaft offroad fahren. (Ihre Reparaturleidenschaft stammt vermutlich aus dieser Zeit).

Sass hat einige Jahre in Los Angeles verbracht. Dort hat sie unter anderem gelernt, die Ruhe zu bewahren, während sie im Stau steht. (Ihre Liebe zu Fahrrädern stammt definitiv aus dieser Zeit!)

hochzeitsfotografen.jpg